Über uns

Was ist die Jugendfeier?

Die Jugendfeier hilft jungen Menschen an der Schwelle des Erwachsenwerdens, sich mit lebenswerten Haltungen auseinander zu setzen. In der Vorbereitung bieten wir dafür Anregungen und Raum.
In der Gestaltung der Jugendfeier machen die Jugendlichen öffentlich, was sie als eigenen Standpunkt verstehen und was ihre Wünsche und Sehnsüchte sind.

Du möchtest erfahren, wer die Organisatoren der Jugendfeier sind?

Wie ist die Jugendfeier entstanden?

Nach einer konkreten Anfrage von Eltern, die sich von den bisherigen Angeboten der Jugendweihe und kirchlichen Feiern nicht angesprochen fühlten, entwickelte der damalige Schulseelsorger des St. Benno-Gymnaisums gemeinsam mit der katholischen Dekanatsjugendseelsorge Dresden das Modell der Jugendfeier.
Die erste Jugendfeier fand 2003 statt.
Außerdem ermutigte dazu die wiederholte Erfahrung, dass der kirchliche Raum immer wieder auch von jungen Menschen gesucht wird, die keiner Religion angehören. Beispiele dafür sind die Tage nach der Nuklearkatastrophe von Fukoshima 2011, nach dem Amoklauf im Frühjahr 2009 in Winnenden und am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt 2002, nach dem Terror-Anschlag auf das World-Trade-Center am 11. September 2001 oder zur Zeit des Golfkriegs.

Wie sieht der Vorbereitungskurs auf die Jugendfeier aus?

Im September startet der Jugendfeierkurs mit dem Eröffnungsabend, bei dem die angemeldeten Jugendlichen mit ihren Eltern teilnehmen.
An diesem ersten Treffen geht es vor allem um ein erstes Kennenlernen und die Themensuche.
Die Jugendlichen wählen sich selbst die Themen aus, über die sie in der Vorbereitungszeit arbeiten wollen.
Außerdem wird an diesem Abend noch einiges Organisatorisches abgesprochen.
Die weitere Vorbereitung findet an 7 Terminen statt.
Der erste Termin ist gewöhnlich von Freitagabend bis Samstag nach dem Mittagessen (mit Übernachtung).
Der letzte Termin ist ein komplettes Wochenende (Freitag Nachtmittag/Abend bis Sonntag Mittag).
Ferner gibt es 2 Elternabende.
Dabei geht es um die Gestaltung der Jugendfeier, denn wir als Team bieten nur die Vorbereitung und Begleitung an, die Feier selbst wird von den Jugendlichen und deren Eltern gestaltet.

Im Verlauf eines guten halben Jahres entstehen bei mehreren „Baubesprechungen“ viele kreative Elemente des eigenen Lebenshauses.
Miteinander entsteht während der Vorbereitungszeit die Idee eines Hauses – eines Lebenshauses, das eigene Fähigkeiten, Werte, Wünsche, Pläne und Hoffnungen widerspiegelt.

Was passiert bei der Jugendfeier?

Die Jugendfeier findet meist im Mai oder Juni statt.
Im Mittelpunkt stehen dabei die Lebenshäuser, anhand derer sich die Jugendlichen vorstellen und von ihrem Leben, ihren Träumen und Zukunftsvisionen erzählen.
Außerdem kann es – so Jugendliche und Eltern dies wollen und organisieren – musikalische Elemente, eine Festrede, besondere Einlagen etc. geben.
Außerdem bringen immer auch die Jugendlichen selbst etwas mit ein, z.B. Ergebnisse von den Vorbereitungstreffen (Anspiele, Sketche, Lieder, …).

Was kostet die Jugendfeier?

Diese Frage lässt sich deshalb nicht beantworten, weil es immer davon abhängt, was die Jugendlichen und ihre Eltern wollen (z.B. Festredner, eine Band, Chor, einen professionellen Fotografen, eine Festschrift für die Jugendlichen, einen Caterer, der den anschließenden Empfang organisiert und durchführt, Blumenschmuck,… )
Alles ist möglich, die Kosten tragen die Eltern.
Erfahrungswerte zeigen, dass eine Jugendfeier (inkl. Vorbereitung) mit 20 Teilnehmern ca. 150 – 180 EUR kostet, bei Kursen mit einer kleineren Teilnehmerzahl kann es etwas mehr werden.
Nur die tatsächlichen Kosten, die bei der Vorbereitung und Durchführung der Jugendfeier entstehen, werden berechnet.
Das Jugendfeierteam arbeitet ehrenamtlich, also ohne Bezahlung.

 

Wo gibt es noch mehr Infos?

Am Anfang des Jahres findet ein Informationsabend für die kommende Jugendfeier und die dazugehörige Vorbereitung statt. Hier kann man unverbindlich schauen, ob diese Form der Feier für die Eltern und Jugendlichen ansprechend ist.
Außerdem können Sie uns gern kontaktieren.
Für weitere Nachfragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Das Team

Przemek Kostorz

Dekanatsjugendseelsorger

Bruno Albrecht

Student

Anja Bräutigam